BioTec CCI AG investiert in SphingoTec GmbH: Spezialist für innovative Bio-Marker mit großem Marktpotenzial

BioTec CCI

BioTec CCI AG hat sich im Rahmen einer Finanzierungsrunde an der SphingoTec GmbH beteiligt. Die im Jahr 2002 gegründete SphingoTec entwickelt innovative Biomarker zur wirksamen Früherkennung von akuten Erkrankungen. Ziel der Gesellschaft ist es, die Akutversorgung und Präventivmedizin durch Echtzeitanalysen zu verbessern. Im Rahmen einer weiteren Finanzierungsrunde hat SphighoTec ein Wandeldarlehen mit einem Volumen von 4,025 Mio. Euro aufgestockt. Die BioTec CCI hat sich als Co-Investor mit 350.000 Euro daran beteiligt. Es ist das erste Investment der noch jungen Beteiligungsgesellschaft. Weitere Beteiligungen werden derzeit geprüft.

Thomas Ziegelbauer: „Wir freuen uns, schon kurz nach dem Start unserer Beteiligungsgesellschaft das erste Co-Investment tätigen zu können. SphingoTec hat uns überzeugt mit Ihrem innovativen Ansatz der entwickelt wurde, um Leben zu retten: durch frühzeitige Diagnostik von verschiedenen Sepsis-Verläufen. Allein darauf lassen sich weltweit rund 1/5 aller Todesfälle jährlich zurückführen. Drei der Biomarker von SphingoTec haben das Potenzial, Sepsis in einer bisher nicht möglichen Geschwindigkeit frühzeitig hinsichtlich möglicher Krankheitsverläufe zu diagnostizieren. Mit der BioTec CCI können auch Privatanleger frühzeitig in dieses spannende Unternehmen investieren.“

Die SphingoTec GmbH mit Sitz in Hennigsdorf bei Berlin entwickelt und vermarktet in-vitro-diagnostische (IVD) Tests zur Messung von Biomarkern für die Diagnose, Vorhersage und Überwachung akuter Erkrankungen wie der Sepsis, einer akuten Herzinsuffizienz und einer akuten Niereninsuffizienz. SphingoTec’s Ziel ist es das Patientenmanagement zu unterstützen und wichtige Hilfestellungen für tägliche Behandlungsentscheidungen zu geben. Das firmeneigene Biomarker-Portfolio von SphingoTec umfasst bioaktives Adrenomedullin (bio-ADM®), einen Biomarker zur Bestimmung der Endothelfunktion bei Erkrankungen wie Sepsis oder akuter Herzinsuffizienz, Proenkephalin (penKid®), einen Biomarker zur Echtzeit-Bewertung der Nierenfunktion, und Dipeptidyl Peptidase 3 (DPP3), einen Biomarker für drohendes Herzversagen. Die zugelassenen Tests für SphingoTec‘s Biomarker werden sowohl im sphingotest®-Mikrotiterplatten-Format für hohen Durchsatz, als auch als Point-of-Care-Tests auf der Nexus IB10-Immunoassay-Plattform von SphingoTec‘s Tochtergesellschaft Nexus Dx Inc. (San Diego, CA, USA) zur Verfügung gestellt. Ergänzt wird dieses Portfolio durch eine breite Palette etablierter und häufig verwendeter Tests für die Akut- und Intensivmedizin.

Ein Meilenstein der Gesellschaft ist die Zusammenarbeit mit der Uniklinik RWTH Aachen. Seit Dezember 2020 werden die neuen Biomarker von SphingoTec dort in die klinische Routine implementiert. Die Routinemessungen der Biomarker liefern den Klinken wichtige, organspezifische Informationen zur Überwachung von akuten Krankheitsverläufen wie der Sepsis oder akuter Niereninsuffizienz. Dabei unterstützen sie die klinischen Entscheidungen mit dem Ziel, das Patientenmanagement zu verbessern.

Kontakt:
BioTec CCI AG // Königsallee 60 // 40212 Düsseldorf // ir@biotec-cci.de // +49 (0)211 540 666 -51

Menü